Ein griechisches Gedicht sagt: „Wenn Sifnos die Strände von Milos hätte, würde Mykonos weinen“. Die kleine Kykladeninsel bietet seinen Besuchern ein ganz besonderes Rezept für unvergessliche Ferien: Familiäre Boutiquehotels, malerische Dörfer und Strände, tolle Geschäfte, ein reges Nachtleben und eine hervorragende Küche.

Anreise

Flüge samstags mit myAustrian ab Wien nach Santorin von 05.06.-09.10.2021 nach Santorin und Schiffstransfer auf die Insel Sifnos.

Flüge mit Volotea ab Venedig nach Santorin und Schiffstransfer auf die Insel Sifnos.


ein Bild des Vathi Strandes auf Sifnos mit Menschen und weißem Sandein Bild von Kastro auf Sifnos mit Blick auf Bergeein Bild von Artemonas auf Sifnos mit Bäumenein Bild des Platis Gialos Strandes auf Sifnos mit Blick auf weiße Gebäudeein Bild des Vathi Strandes auf Sifnos mit Blick auf weiße Gebäude ein Bild eines Strandes auf Sifnos, auf dem "Sifnos" in den Sand geschrieben wurdeein Bild von Panagia Chrisopigi auf Sifnos mit Blick auf das Klosterein Bild von Kastro auf Sifnos ein Bild des Kamares Strandes auf Sifnos mit Ausblick auf Berge und das Meer
Reisetipps
Apollonia
Die Inselhauptstadt bietet griechische Idylle pur: Weiße Häuser mit blauen Fenstern, enge Gässchen und viele Tavernen, Boutiquen und Ausgehmöglichkeiten in der Hauptstraße "Steno".
Plati Gialos
Der Ortsname bedeutet übersetzt "breiter Strand". Neben dem Hauptstrand der Insel findet man hier auch tolle Tavernen, Restaurants und Kefanions.
Vathi
Malerisches kleines Hafendorf mit einem tollen, goldfarbenen Sandstrand und glasklarem Wasser.
Faros
Schöner, langer Sandstrand mit zahlreichen Tavernen und Cafébars.
Platis Gialos
Der schöne, breite Sandstrand ist der beliebteste Strand auf Sifnos und bietet zahlreiche Tavernen und Restaurants.

  

 

Angebote werden geladen...

 

 

Angebote werden geladen...