Latium, Hotel Twentyone, Wohnbeispiel Latium, Hotel Twentyone, Wohnbeispiel Latium, Hotel Twentyone, Lobby Latium, Hotel Twentyone, Lobby Latium, Hotel Twentyone, Restaurant Latium, Hotel Twentyone, Wohnbeispiel Latium, Hotel Twentyone, Wohnbeispiel

Hotel Twentyone

Rom off. Kat. 4-Sterne

Rom

22.10.-26.10.2022

Nächtigung/Frühstück

 

ab € 864,-
Jetzt anfragen

 

- Linienflug mit „Lufthansa“ Graz – Rom – Graz inkl. Flughafen-/Sicherheitsgebühren

- 23 kg Freigepäck

- Shuttlebus Transfer Flughafen Fiumicino – Stadtzentrum – Flughafen

- Nächtigung/Frühstück



Pauschalpreis pro Person

im Doppelzimmer € 864,-

im Einzelzimmer (DZ=EZ) € 1.204,-


Extra: Citytaxe ca. 6,– pro Tag

Optional: Ticket Vatikanische Museen & Sixtinische Kapelle (gültig 1 Tag) ab € 33,–

Hop-On/Hop-Off Panoramabus 24/48/72 Stunden Ticket ab € 32,–


Details und weitere Beschreibungen lt. Katalog Luftsprünge 2022

 

 

Hotellage : Das exklusive, moderne Boutique-Hotel liegt im eleganten Viertel Prati, in der Via Cola di Rienzo, eine der besten Einkaufsstraßen in Rom. Die Engelsburg und das historische Zentrum erreichen Sie in nur rund 10 Gehminuten bequem zu Fuß. Bus- und U-Bahnverbindungen befinden sich in Hotelnähe.

 

Zimmer : Die modern gestalteten Zimmer (mit minimalisitischem Dekor) verfügen alle über Bad oder Dusche, WC, Föhn, Klimaanlage, LCD-Sat-TV, Minbar und kostenfreies WLAN.

 

Ausstattung : Hotelbar, Restaurant (in dem traditionelle römische und klassische italienische Gerichte sowie eine große Auswahl an Weinen und Champagner angeboten werden).

 

Verpflegung : Kontinentales Frühstück vom Buffet.

 

Rom

Roma é bella! Das finden auch die Römer und die müssen es schließlich wissen. Von lässiger Lebenskunst bis zum „beherrschten Chaos“ vereint die Ewige Stadt alles, was das Flair einer südländischen Metropole ausmacht. Dazu an fast jeder Straßenecke die Jahrhunderte alte Baukunst, die bleibenden Reste des Zentrums der antiken Welt und natürlich das Herz der katholischen Kirche. Es gibt wohl keine Stadt der Welt, die mehr Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Grund genug, sie in Stadtrundgängen zu erkunden, ohne dabei die abseits gelegenen Nischen zu vernachlässigen.