Städtereisen

Nizza - Zwischen Lavendel, Picasso und Roséwein

23.03.-30.03.2024

Flug ab/bis Wien
7 x Frühstück bzw. Halbpension

 

€ 1.998,-
Angebot derzeit nicht verfügbar!

 

Inkludierte Leistungen
- Linienflug mit "Austrian" (23 kg Freigepäck) Wien - Nizza - Wien in der Economy Class
- Flughafen-/Sicherheitsgebühren
- Bustransfer Flughafen - Hotel - Flughafen
- 7 x Nächtigung in den angeführten guten Mittelklassehotels bzw. gleichwertig inkl. Kurtaxe
- Frühstück bzw. Halbpension
- Ausflüge & Besichtigungen lt. Programm
- Örtliche, deutschsprechende Betreuung bei den Ausflügen

Preis pro Person
im Doppelzimmer € 1.998,-
Einzelzimmer € 2.428,-

Details und weitere Informationen lt. PDF

1. Tag: Wien - Nizza
Flug von Wien nach Nizza, Begrüßung durch die örtliche, deutschsprechende Reiseleitung und sammeln Sie die ersten Eindrücke bei einer Stadtbesichtigung. Die Altstadt hat enge, malerische Straßen und lädt zum Bummeln ein. hier flaniert man abends gern, wenn man nicht der Palmen gesäumten Uferpromenade des Anglais folgt, an der die berühmten weißen Hotelpaläste liegen und der altmodischen Eleganz der Bauten aus der Jahrhundertwende. Tranfser in Ihr Hotel in Nizza und Bezug der Zimmer. Nächtigung/Frühstück (N/F) im hotel Monsigny *** in Nizza.

2. Tag: Nizza - Saint Paul-de-Vence
Ihre heutige Fahrt führt Sie ins kleine, malerische Saint-Paul-de-Vence mit den vielen Galerien, einst das Zuhause von berühmten Malern. Anschließend besichtigen Sie Tourette-sur-Loup, ein mittelalterliches Bergdorf, bekannt für seine Töpfereien und den Anbau von Veilchen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. N/F im Hotel Monsigny ***.

3. Tag: Nizza - Monaco (fakultativ)
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung oder Sie nehmen am fakultativen Ausflug nach Monaco und in das bezaubernde Dorf Eze mit Führung in einer Parfümfabrik teil. N/F im Hotel Monsigny ***.

4. Tag: Nizza - Cannes - Antibes
Die Fahrt führt Sie ins viel besuchte, vornehme und elegante Cannes. Ein Spaziergang über die Strandpromenade Croisette darf nicht fehlen. Am Rückweg nach Nizza halten Sie zu einem kurzen Zwischenstopp in dem lieblichen Örtchen Antibes. Picasso hat hier gelebt. Auch der Hafen mit seinen prächtigen Yachten ist durchaus sehenswert. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. N/F im Hotel Monsigny ***.

5. Tag: Nizza – Marseille – Aix-en-Provence
Sie verlassen Nizza und fahren nach Marseille. Sie erleben einen wahren Rundgang durch die Geschichte, der von den griechischen und römischen Ursprüngen bis zu den großen Bauvorhaben des 21. Jh. führt, vorbei an Kirchen, Festungen und Bürger- und Herrenhäuser. Weiter geht es in die historische Hauptstadt der Provence, die Stadt der Kunst und Kultur und des architektonischen Reichtums. Abendessen/Nächtigung/Frühstück (A/N/F) und Bezug der Zimmer im Hotel Escale Oceania Aix-En-Provence *** in Aix-en-Provence.

6. Tag: Aix-en-Provence – Arles – Camargue
Sie lernen Arles, die römische Stadt am Rande der Camargue kennen. Auf den Spuren der Geschichte befindet sich die Arena und das Amphitheater, die heute die Wahrzeichen der Stadt sind. Picasso, Van Gogh und andere hatten hier teilweise ihre Ateliers und das berühmte Motiv „Café de Nuit“. Weiter geht es in die Camargue. Seit 1970 ist sie ein Regionalnaturpark. Zunächst besuchen Sie im Westen die Stadt Aigues Mortes, deren Mauern von den Abenteuern der Kreuzzüge des Heiligen Ludwigs berichten. Weiter geht es zu den Salinen von Aigues Mortes. Mit einem kleinen Zug können Sie hier eine kurze Rundfahrt machen (fakultativ). An der südwestlichen Küste liegt das Dorf Les Saintes Maries de la mer, die Heimat der Zigeuner. A/N/F im Hotel Escale Oceania Aix-En-Provence ***.

7. Tag: Aix-en-Provence – Avignon – Beaucaire – Saint Remy
Auf dem Weg nach Avignon, bekannt durch seinen Papstpalast, machen Sie Halt an einem Weingut und kosten einige gute Tropfen. In Avignon bestaunen Sie den Place de l’Horloge mit den schattigen Terrassen sowie die kilometerlange Stadtmauer, Kirchen und Kapellen, die der Stadt eine einmalige Atmosphäre verleihen. Weiter geht es nach Beaucaire, wo sie bei einem Bummel die hübsche Altstadt kennenlernen. Das Örtchen Saint Remy ist eines der „Must“ in der Provence. Die engen Gassen laden zum Flanieren ein, vorbei an kleinen Brunnen, einladenden Plätzen und hübschen Boutiquen. Auch die Antike hat ihre Spuren hinterlassen und sie besichtigen die galloromanischen Ruinen. A/N/F im Hotel Escale Oceania Aix-En-Provence ***.

8. Tag: Aix-en-Provence – Nizza – Wien
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien.

Extra:
- Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung.

Fakultativausflug
Reservieren Sie Ihre Plätze bereits bei der Buchung.

Monaco - Parfümfabrik in Eze
Pro Person 134,- (inklusive Bus, Parfüm-Fabrikführung, deutschsprachige Reiseleitung)
Sie beginnen Ihre Entdeckungsreise in der Altstadt Monaco mit dem Fürstenpalast. Unweit vom Palast ist das Ozeanografische Museum, wo einst auch Jacques Cousteau sein Forschungszentrum etablierte. Vorbei am Hafen mit den prächtigen Yachten nach Monte Carlo. Dies ist das goldene Viereck mit seinem bekannten Casino, Hotel de Paris, Luxusboutiquen und Juweliers der Extraklasse. Am Nachmittag besuchen Sie bei einer Führung die Parfümfabrik Fragonard im entzückenden Örtchen Eze.
(Mindestteilnehmeranzahl: 15 Personen)