(+43) 0463 / 3870 777

Gästehaus Appartements Kofler

Mallnitz

 

ab € 0,-
Jetzt anfragen

 

 

Hotellage: Familiär geführtes Haus in komplett ruhiger Lage,das Ortszentrum ist ca. 250 m; das öffentliche Hallenbad mit Sauna ist ca. 50 m entfernt. Mallnitz ist ein idyllischer Ort im Nationalpark Hohe Tauern, in der Sportregion Mölltal und ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Gebirgstouren in bis zu 3000 m Höhe. Spittal und Seeboden am Millstätter See je 40 km, Bahnhof Mallnitz 1,5 km, Flughafen Klagenfurt 120 km.

 

Zimmer: 7 Ferienwohnungen. Typ II: für 2-5 Personen, ca. 36-45 m², 1 Schlafzimmer mit Doppelbett und 1 Zustellbett möglich mit Dusche/WC, Kochnische mit Kaffeemaschine, Mikrowelle, Geschirrspüler. Typ III: für 4-8 Personen, ca. 75 m2, 1 Wohn-Schlafraum mit Couchbett für 2 Personen und Küchenzeile mit Geschirrspüler, Mikrowelle, Kaffeemaschine und Kabel TV, 1 Vierbettzimmer mit Doppelbett und Couchbett für 2 Personen, DU/WC, 1 kleines Schlafzimmer mit Doppelbett.

 

Ausstattung: Inklusive: WiFi, Strom, Wasser, Heizung, Wäsche, Spülmittel für Geschirrspüler, täglich freier Eintritt ins öffentliche Hallenbad mit Sauna (ab Dezember bis Ende März).

 

Kinder: Gitterbett, Hochstühle (ohne Extrakosten). Ein großer Kinderspielplatz befindet sich in ca. 100 m Entfernung vom Haus.

 

Verpflegung: Selbstversorger, Brötchenservice gegen Gebühr.

 

Sonstiges: Kurtaxe ab 18 Jahre ca. € 2,50 pro Person/Nacht.. Endreinigung für App Typ I – € 30,00 / App. Typ II und III - € 35. Zusatzangebot: kleines Wohlfühlstudio für Kosmetik im Haus, Brötchenservice. Haustiere nur im Sommer erlaubt. € 9,00 pro Tag vor Ort zahlbar, gegen Voranmeldung (€ 200,- Kaution), ohne Futter.

 

Mallnitz

Weitab vom Massentourismus liegt das beschauliche Dorf Mallnitz am Rande des Nationalparks Hohe Tauern. Im Winter ein Katzensprung auf den Mölltaler Gletscher oder in

das Skigebiet Ankogel, im Sommer Erholung und Natur pur. Naturkundliche Führungen mit Fachleuten für Botanik, Tierwelt, Wasser, Kultur und Geologie im rund 10.000 ha großen Nationalpark ermöglichen ein „Sehen mit anderen

Augen“. Gut markierte Wanderwege führen zu den

bewirtschafteten Schutzhütten. Die Hochgebirgsseilbahnen Ankogel bringen die Gäste im Sommer und im Winter sicher auf und vom Berg.

Anreise: Von Graz: ca. 253 km; Klagenfurt: ca. 113 km.