(+43) 0463 / 3870 777

WANDERREISE Chalkidiki - Makedonien

13.05.-18.05., 21.05.-30.05.2018

Flug ab/bis Graz
Halbpension

 

ab € 999,-
Jetzt buchen

 

- Charterflug (15kg Freigepäck)
  Graz - Thessaloniki - Graz
- Flughafen-/Sicherheitsgebühren
- Bustransfer Flughafen - Hotel - Flughafen
- Unterbringung im 3-Sterne-Hotel Philoxenia Bungalows oder im 4-Sterne-Blue Dolphin Hotel
- Halbpension
- Wanderungen mit qualifiziertem Krauland-Wanderführer lt. Programm
- Transporte mit eigenem Wanderbus zu und von den jeweiligen Wandergebieten
- 4 bzw. 5 x landestypisches Mittagessen
  nach oder während der Wanderungen
- örtliche deutschsprechende Betreuung

Preis pro Person
13.05.-18.05.2018
Philoxenia Bungalows ***
im Doppelzimmer 999,-
im Einzelzimmer 1079,-
Blue Dolphin Hotel ****
im Doppelzimmer 1099,-
im Einzelzimmer 1149,-

21.05.-30.05.2018
Philoxenia Bungalows ***
im Doppelzimmer 1190,-
im Einzelzimmer 1340,-
Blue Dolphin Hotel ****
im Doppelzimmer 1320,-
im Einzelzimmer 1410,-

Details und weitere Beschreibungen lt. Katalog
Luftsprünge 2018

13.05.-18.05.2018
Graz – Thessaloniki – Sithonia – „Ormylia – Das Dorf im Olivenhain“ – „Der Ruf der Kassandra“ – „Parthenonas – die Geisterstadt“ – „Die Köhler vom Cholomondas-Gebirge“ – Sithonia – Thessaloniki – Graz

21.05.-30.05.2018
Graz – Thessaloniki – Sithonia – „Ormylia – Das Dorf im Olivenhain“ – „Der Ruf der Kassandra“ – „Die Köhler vom Cholomondas-Gebirge“ – „Sithon – der Sohn des Poseidon“ – Sithonia – Thessaloniki – Graz

Die Halbinsel Chalkidiki liegt im Herzen Nordgriechenlands und gilt als Felslandregion mit der längsten Küstenlinie und den meisten Stränden Griechenlands. Diese einzige Halbinsel Makedoniens ragt wie ein Handrücken mit drei gespreizten Fingern – der sanften Kassandra, der wilden Sithonia und der Mönchsrepublik Athos – weit in die schimmernde Ägäis hinein. Poseidon, der Gott des Meeres, regiert über den Dreizack Chalkidiki, dessen endlos weiße Buchten und türkisfarbenes  Wasser Südseeatmosphäre ausstrahlen. Dichte Pinien- und Eichenwälder werden von weiten Olivenhainen und üppigen Weingärten durchzogen und besonders im urtümlichen Hinterland, das vom Holomon-das-Gebirge geprägt ist, lassen sich tiefe Flusstäler und versteckte Bergdörfer entdecken, in denen die Welt seit Jahrhunderten unverändert erscheint.

Extra:
- Griechische Touristentaxe,
  pro Zimmer/Nacht ca. 3,–
  (von jedem Reiseteilnehmer direkt im Hotel zu entrichten)
- Krauland-Gebietskarten
- Stornoversicherung pro Person 15,–

Wanderdauer - Mittelschwere Wanderung:
Dauer 3 bis 5 Std. reine Gehzeit. Die Wege können auch kurze Strecken über wegloses Gelände führen. Wanderübung ist erforderlich. Knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle sind notwenig.