(+43) 0463 / 3870 777

Reiseblog

Chalkidiki

Chalkidiki
Bloggerin
Katrin Podritschnig

Die Halbinsel Chalkidiki ist rund eine Stunde von Thessaloniki entfernt und besteht aus den drei Landzungen Kassandra, Sithonia und Athos.

Mit mehr als 30 blauen Flaggen für besondere Sauberkeit und über 500 Kilometern an Stränden bietet es ein Urlaubsparadies, welches seinesgleichen sucht.

 

 

Thessaloniki

Mit dem Zielflughafen Thessaloniki begrüßt Besucher gleich zu Beginn die zweitgrößte Stadt Griechenlands. Ein Tages- oder Nachtausflug lohnt sich auf jeden Fall, hier gibt es neben unzähligen Geschäften, Restaurants und Tavernen auch ein vielfältiges Nachtleben. Tipp: Die Roof Top Bar „Vanilla World Skybar“ über den Dächern von Thessaloniki bietet die besten Cocktails, die Musik kommt von internationale DJ’s.
Shopping: gleich entlang des Meeres verlaufen parallel die beiden Shoppingmeilen Tsimiski und Nikis. Vor allem Schuhfans werden begeistert sein.
Essen: Das Restaurant Panellion im Stadtzentrum, unweit vom Hotel Astoria**** – hier werden traditionelle Gerichte neu interpretiert, es zählt zu den beliebtesten Lokalen der Einheimischen.

 

 

Kasssandra

Kassandra ist geprägt von schier endlosen Sandstränden und weiten Kieferwäldern, die bis an den Strand reichen und Schatten spenden. Hier gibt es zweifelsohne einige der schönsten Ferienorte, jede Menge Wassersportmöglichkeiten, Ausgehmöglichkeiten und Hotelangebote für jeden Geschmack. Das ursprüngliche Griechenland erlebt man in Afytos, es gehört zu den schönsten Dörfern der Insel.

Sithonia

Sithonia wird auch als die „stille Schönheit“ bezeichnet. Hier ist alles ein wenig ruhiger. Einsame Buchten, die sich kettenförmig aneinanderreihen, ermöglichen einen erholsamen Urlaub inmitten herrlicher Natur. Außerdem bietet die Landzunge zwei 18-Loch Golfplätze und tolle Wander- und Radrouten.
Tipp: Fischliebhaber sind in Nikiti in der Taverne „Arsanas“, die direkt am Meer gelegen ist, richtig.

Athos

Athos ist eine weitgehend autonome Mönchsrepublik und weltweit einzigartig. Auf den vorgelagerten Inseln findet man wunderschöne Badestrände, das Binnenland an der Grenze ist besonders für Wander-, Erlebnis- und Kultururlauber ein tolles Reiseziel.  Der Hauptferienort Ouranopouli bietet zudem ausgezeichnete Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten.
Tipp: das Luxushotel: Eagels Palace***** bietet exklusiven Komfort, einen traumhaften Blick über die ganze Bucht, ausgezeichnetes Essen und verfügt zudem über einen eigenen Hotelstrand mit Badetuchservice sowie Getränken und Obst zur freien Entnahme.