(+43) 0463 / 3870 777

Insel Paros - Postkartenindylle pur

Insel Paros - Postkartenindylle pur
Bloggerin
Andrea Springer

Für mich ist die Hauptstadt Naoussa mit seinen weißen Häusern, blauen Kirchen, verwinkelten Gassen, urigen Tavernen, Bars, Konditoreien und dem kleinen Hafen der schönste Ort auf Paros. Hier könnte ich Monate (oder zumindest sehr viele Urlaube) damit verbringen, alle Tavernen durchzuprobieren und selbst dann gibt es immer noch mehr zu entdecken und zu genießen.

Tavernen

Als Fischliebhaber komme ich auf Paros voll auf meine Kosten. Mein Favorit ist die Taverne Meltemi am Hafen von Naoussa: Hier  kocht Stefanos, ihn würde ich am liebsten einpacken und mit nach Hause nehmen – alle seine Speisen sind ehrlich, authentisch und einfach ausgezeichnet!

Traumhafte Strände & griechische Gastfreundschaft

Von Naoussa aus fahren regelmäßig Busse und Boote um die ganze Insel – unter anderem auch zur Santa Maria Bucht, eine der schönsten Buchten, die ich zum Baden empfehlen kann. Hier haben Sportbegeisterte die Möglichkeit, sich auszutoben oder man genießt die griechische Atmosphäre in einer der umliegenden Tavernen und Bars. Auch die Strände Golden Beach und New Golden Beach sind wunderbar für einen Tag am Strand. Nur per Boot erreichbar ist die „Blaue Lagune“ ein Fotomotiv zum Neidischwerden für die Daheimgebliebenen. 

Hoteltipp

Ich wohne gerne im Hotel Kalypso oder Contaratos Beach – beide liegen am Ortsrand von Naoussa und sind daher bestens geeignet, am Abend durch die engen Gassen zu flanieren. Die Hotelbesitzer sind äußerst bemüht und das Frühstück ist (für griechische Verhältnisse) ausgiebig und umfangreich. Als Bonuspunkt frühstückt man mit einer atemberaubenden Aussicht aufs Meer.